Weltreise: Unsere Route in einem Jahr Weltreise

Im Sommer 2015 machten wir uns auf unsere große Reise auf. Eine Weltreise war schon immer mein Traum und nun war es endlich soweit. In einem Jahr reisten wir ein mal um die Erde und entdeckten dabei einige der schönsten Flecken auf unserem Planeten.

Unsere Weltreise führte uns vom pompösen Moskau zu den Pfaden der Bären am Baikalsee in Russland. Wir haben mit Nomaden in Jurten in der Mongolei gelebt, die Wüste Gobi erkundet und Yaks gemolken. Weiter ging es zu den Kulturschätzen und Pandas Chinas. In Lhasa erleben wir das spirituelle Zentrum des tibetischen Buddhismus. Dort zieht uns der Himalaya in seinen Bann und wir erkunden von Nepal das Dach der Welt. Wir haben uns von der atemberaubenden Berglandschaft, aber auch von der Tierwelt des Dschungels im Süden Nepals verzaubern lassen.

Wie schon ein Jahr zuvor führt uns unser Weg in die Regenwälder Malaysias. Bei meinem ersten Tauchgang verliebe ich mich in die tropischen Wasserwelten. Eine neue Leidenschaft. die wir gleich in Indonesien weiter ausleben können. Wir reiten unsere ersten Wellen und treffen die letzen lebenden Drachen. Es zieht uns weiter in den Süden wo wir auf dem roten Kontinent von Kängurus und anderen verrückten Lebewesen begrüßt werden. Wir durchwandern die Berge und Küstenlandschaften Neuseelands bevor wir den großen Sprung nach Südamerika wagen.

Von Feuerland aus begaben wir uns mit einem Expeditionsschiff auf einen kleinen Abstecher in die Antarktis, dem eisbedeckten siebten Kontinent, der von vielen watscheligen Pinguinen bewohnt wird. Zurück auf dem Festland erkundeten wir das windgepeitschten Patagonien in Chile und Argentinien. Die Atacama Wüste im Norden Chiles beeindruckte uns mit ihrer wüstenartigen Landschaft bevor wir die Salzebenen der Salar Uyuni in Bolivien erkundeten. Nach einem kurzen Aufenthalt in La Paz begaben wir uns an den Titicacasee, die Wiege der Inkas. Von hier aus ist es nicht mehr weit nach Peru und zu den berühmten Inkastätten wie Machu Pichu. Peru bietet aber mehr als das: Regenwald, Berge, Lamas und Vulkane. Beendet haben wir die Weltreise spektakulär auf den Galapagos Inseln, wo uns auf Schritt und Tritt Blaufußtölpel, Leguane und viele andere Tiere begegneten.

Unsere Route

1. Moskau, Irkutsk und Baikalsee in Russland
2. Ulan Bator, Chöwsgölsee, Gorki Terelj Nationalpark und die Gobi in der Mongolei
3. Peking, Gubeikou, Xi’an, Chengdu, Kangding, Yading und Lhasa in China
4. Kathmandu, Nargakot, Bhaktapur, Chitwan und Pokhara in Nepal
5. Sandakan, Semporna und Tawau in Malaysia
6. Jakarta, Bali, Flores und Komodo in Indonesien
7. Ostküste von Australien
8. Südinsel, Auckland und Whangarei in Neuseeland
9. Buenos Aires, Ushuaia, El Calafate, Bariloche und Mendoza in Argentinien
10. Antarktis
11. Torres del Paine, Santiago de Chile und die Atacama Wüste in Chile
12. Salar de Uyuni, La Paz und Titicacasee in Bolivien
13. Cusco, Arequipa, Colca Canyon, Nazca, Lima, Huaraz, Chiclayo und Mancora in Peru
14. Quito und die Galapagos Inseln in Ecuador

Statistiken einer Weltreise

14 Länder / 5 Kontinente   103 Orte besucht
25 Flüge 103 Busfahrten
158 Tierarten gesichtet 38 Tauchgänge
144 Postkarten verschickt 40 Biersorten probiert
10 Arztbesuche 9 Berge bestiegen
52 Wellen geritten   7 Treks gemacht
6 Ponys geritten 16 Sachen verloren
20 Katzen gekuschelt 107 Souvenirs gekauft
3 Tiere adoptiert   1 Rettungsflug
16 Stempel im Reisepass 32x Zelt aufgebaut
In 121 Betten geschlafen 14x Budget überschritten
7 neue Dinge ausprobiert 76.000 km zurückgelegt
9 Zeitzonen   5 Klimazonen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.