Schweden: Die Altstadt Stockholms

Posted: 15. August 2009 by Annika

359

Wir ste­hen sehr früh auf um noch vor dem Flug um 13 Uhr die Alt­stadt Stock­holms sehen zu kön­nen — ein kom­pak­ter Irrgarten. So früh am Mor­gen ist es her­rlich ruhig und leer. Wir besuchen die Insel Rid­darhol­men, die heute das Jus­tizzen­trum der Stadt darstellt und eine große Kirche beherbergt. Dann das große Reich­stags­ge­bäude, die enge kopf­steingepflasterte Alt­stadt, die Schaufen­ster der kleinen Bou­tiquen und die Storkyrkan, die sich eher als eine sehr kleine Kirche ent­pup­pt, allerd­ings die älteste Kirche Stock­holms ist. Wun­der­schön an Stock­holm ist das viele schim­mernde Wass­er. Hätte man mehr Zeit würde eine Boot­s­tour durch das fel­sige Archipel Stock­holms sich lohnen – mehr als 24.000 Inseln befind­en sich hier.

363

Dann essen wir ein teures Früh­stück (Schwe­den ist all­ge­mein nicht ganz bil­lig) in einem Café und begeben uns zum Bus­bahn­hof um mit dem Fly­g­bus­sar­na Rich­tung Skavs­ta zu fahren und uns mit der Boe­ing 737 von Ryanair in die Lüfte zu erheben.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.