Indonesien: Surfen in Kuta

Posted: 24. Oktober 2018

Obwohl Kuta nicht ger­ade der schön­ste Ort auf Bali ist, ist eine Sache wirk­lich ein High­light: Die Wellen! Allzu viel habe ich nach meinem zweit­en Besuch in Kuta noch immer nicht von der Stadt gese­hen, aber der Strand bietet alles was mein Herz begehrt.

Der Beach­break in Kuta ist fan­tastisch für Anfänger. Über­all kann man gün­stig Surf­boards auslei­hen oder einen Sur­flehrer anheuern. Hier bekomme selb­st ich fast jede Welle. Wir ver­brin­gen unsere Zeit hier damit mor­gens und abends zu sur­fen und zwis­chen­durch Sies­ta zu machen. Aber auch hier find­en wir kleine Warungs in denen wir köstliche bali­ne­sis­che Leck­ereien und Säfte ver­schnuck­ern oder den ein oder anderen Schrein in der Stadt find­en.

Unser Herz schlägt jedoch für den Strand. Wenn wir nicht sur­fen, dann beobacht­en wir die Men­schen am Strand, die zahlre­ichen Verkäufer oder unseren Sur­fver­lei­her mit sein­er kleinen Tochter. Ein kleines flauschiges Hünd­chen hat er auch, das ich nicht wider­ste­hen kann zu kuscheln. Bei Son­nenun­ter­gang, nach ein­er erfol­gre­ichen Surf­ses­sion, gibts dann ein Bin­tang am Strand. Das Leben kann kaum bess­er wer­den. Obwohl es in den Straßen Kutas so unentspan­nt zuge­ht gibt es kaum einen entspan­nteren Ort für mich als der Strand hier.

 

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.